Aussteller/Partner

Informationen zu den Beteiligungsmöglichkeiten interessierter Unternehmen erteilt Benjamin Bauer unter:


1&1 Versatel ist als Telekommunikations-Spezialist für Firmenkunden einer der führenden Anbieter von Daten-, Internet- und Sprachdiensten in Deutschland. Das Unternehmen ist Teil der 1&1 Firmengruppe und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG. Mit über 45.000 km betreibt 1&1 Versatel eines der größten und leistungsfähigsten Glasfasernetze Deutschlands – es ist in über 250 Städten verfügbar. Aufgrund seiner leistungsstarken Infrastruktur und seines umfassenden Produktportfolios sowie der konsequenten Ausrichtung auf Firmenkunden ist 1&1 Versatel in der Lage, auch auf komplexeste Kundenanforderungen einzugehen. 1&1 Versatel forciert als Treiber der Gigabit-Gesellschaft den kontinuierlichen Ausbau des Glasfasernetzes für Deutschland.

1&1 Versatel GmbH
Niederkasseler Lohweg 181-183
D-40547 Düsseldorf
www.versatel.de


Mit dem integrierten Dokumenten- und Workflowmanagement vereinfacht Acta Nova die strukturierte Erledigung von Vorgängen – und bildet dabei alle Stadien serviceorientierter Geschäftsprozesse nachvollziehbar ab.
Ob gescannte Briefe, E-Mails, E-Formulare oder andere Inhalte: Eingänge werden unkompliziert erfasst, mit Information versehen, Vorgängen und Akten zugeordnet. Durch die automatische Datenintegration lassen sich Dokumente auf Basis des integrierten Vorlagenmanagements einheitlich und schnell gestalten oder der Workflow beeinflussen.
www.acta-nova.eu




Unser Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von pädagogischen Netzwerkkonzepten für Bildungseinrichtungen.

Wir entwickeln seit vielen Jahren Software für Schulen in Zusammenarbeit mit erfahrenen Pädagogen. Unsere professionelle Lösung “caLa vCE”, welche auf modernsten webbasierten Entwicklungs-Technologien basiert, ist das Ergebnis von jahrelanger Erfahrung im Schulumfeld.

Unsere Philosophie besteht nicht nur darin, Ihnen Software zu liefern, sondern auch vor und insbesondere nach der Installation für Sie da zu sein. Mit Hilfe unserer zahlreichen Partner können wir Ihnen einen flächendeckenden Support in ganz Deutschland und den umliegenden Ländern garantieren.


Cassini steht für wegweisende Management- und Technologieberatung. Unser Leistungsportfolio speziell für den öffentlichen Sektor ist weitreichend und umfasst Verwaltungsmodernisierung, IT-Strategie, IT-Sicherheit, IT-Infrastrukturen, IT-Beschaffung und Methodenberatung. Dies empfiehlt uns für ein großes Aufgabenspektrum von der Entwicklung von E-Government-Strategien und der Konzeption von Netzarchitekturen und -infrastrukturen über die Vergabebegleitung bis hin zum Management klassischer, agiler und hybrider Projekte. Besonders in Zeiten des fundamentalen Wandels in der öffentlichen Verwaltung legen wir großen Wert auf guten Umgang und menschliches Miteinander. Unser Prinzip heißt Zusammenarbeit. Wie Sie mit uns zusammenarbeiten können? Cassini hält eine Vielzahl von Rahmenverträgen mit Abrufberechtigungen für Bund, Länder und Kommunen bereit. https://public.cassini.de/


Seit mehr als 25 Jahren ermöglicht die Ceyoniq Technology GmbH Unternehmen und Verwaltungen einen einfachen und sicheren Umgang mit Informationen – durch passgenaue digitale Lösungen, die Prozesse beschleunigen und so einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und Wirtschaftlichkeit garantieren. Mithilfe der modularen, skalierbaren und hochflexiblen Informationsplattform nscale können komplexe Geschäfts- und Kommunikationsprozesse optimiert, Daten zu werthaltigen Informationen aufgewertet und Dokumente revisionssicher und beweiskräftig archiviert werden. Die Ceyoniq Technology GmbH ist ein Tochterunternehmen der KYOCERA Document Solutions Inc. und beschäftigt am Hauptsitz in Bielefeld sowie an weiteren bundesweiten Standorten mehr als 150 Mitarbeiter.


Wir begleiten Kommunen in den Fragen der digitalen Transformation. Mit unserer einzigartigen Kombination aus Organisations-, Verwaltungs-, und IT-Kompetenz helfen wir, die Potentiale der Digitalisierung für eine robuste, nutzenstiftende und wirtschaftliche Verwaltungsarbeit zu erschließen. Digitalisierung begreifen wir als umfassende Veränderung von Organisation, Personal, Kultur und IT. Wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt der digitalen Verwaltung. Getreu dem Motto „Befragen, Beraten, Handeln“ entwickeln wir Strategien und Fahrpläne für die Digitalisierung von Ämtern und Verwaltungen und unterstützen bei der Umsetzung mit fundierten Entscheidungsvorlagen (für Rat, Verwaltungsvorstand, weitere Gremien), Change Management und Führungscoaching.




Fabasoft ist als Produktanbieter und bei der erfolgreichen Umsetzung von Projekten der Partner für die öffentliche Verwaltung. Nahezu drei Jahrzehnte Erfahrung in Sachen E-Government-Lösungen machen die Fabasoft eGov-Suite zu einem führenden Produkt im deutschsprachigen Raum – Modularität, Übersichtlichkeit, Compliance, flexible Nutzungsformen und die daraus resultierende Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse inklusive. Dabei unterstützt die Fabasoft eGov-Suite alle Module des Konzepts „Elektronische Verwaltungsarbeit“. Die moderne webbasierte Benutzeroberfläche erlaubt eine orts- und zeitunabhängige Bearbeitung von Geschäftsfällen auch bequem über mobile Endgeräte. Durch die vollständige Integration in den modernen Verwaltungsarbeitsplatz ist eine effiziente Nutzung mit höchstem Bedienkomfort auch aus den üblichen Office- und E-Mail-Anwendungen möglich. Zudem ist die Fabasoft eGov-Suite in bewährte E-Government-Infrastrukturen integriert.


Francotyp-Postalia (FP): Deutscher Spezialist für sicheres Mail-Business und digitale Kommunikationsprozesse
Der international agierende börsennotierte FP-Konzern mit Hauptsitz in Berlin ist Experte für sicheres Mail-Business und sichere digitale Kommunikationsprozesse. Als Marktführer in Deutschland und Österreich bietet der FP-Konzern mit den Produktbereichen „Frankieren und Kuvertieren“, „Mail Services“ und „Software“ Produkte und Dienstleistungen zur effizienten Postverarbeitung, Konsolidierung von Geschäftspost und Digitale Lösungen für Unternehmen und Behörden. Der Konzern erzielte 2017 einen Umsatz von über 200 Mio. Euro. Francotyp-Postalia ist in zehn Ländern mit eigenen Tochtergesellschaften und über ein eigenes Händlernetz in 40 weiteren Ländern vertreten. Aus seiner mehr als 95jährigen Unternehmensgeschichte heraus verfügt FP über eine einzigartige DNA in den Bereichen Aktorik, Sensorik, Kryptografie und Konnektivität. Bei Frankiersystemen hat FP einen weltweiten Marktanteil von mehr als elf Prozent.
Weitere Informationen finden Sie unter www.fp-francotyp.com.


Fortinet (NASDAQ: FTNT) schützt die wertvollsten Ressourcen einiger der größten Unternehmen, Service Provider und Behörden weltweit. Fortinet stattet seine Kunden mit intelligenten, lückenlosen Schutzmaßnahmen gegen das rasant wachsende Cyber-Bedrohungsumfeld aus und ermöglicht es den permanent steigenden Leistungsanforderungen am Borderless Network entgegenzuwirken. Nur die Fortinet Security Fabric-Architektur kann umfassende IT-Security garantieren, die alle Security-Anforderungen von Netzwerk-, Applikations-, Cloud- oder Mobile-Umgebungen adressiert und berücksichtigt. Fortinet liefert die meisten Security Appliances weltweit aus. Mehr als 350.000 Kunden vertrauen Fortinet den Schutz ihrer Marke an. Mehr dazu auf: www.fortinet.com, im Fortinet Blog, oder bei den FortiGuard Labs, eines der besten Forschungs- und Analyse-Teams für IT-Bedrohungen weltweit.


GiroSolution ist der spezialisierte Lösungsanbieter der Sparkassen-Finanzgruppe für E-Government und kann Bund, Länder und Kommunen mit elektronischen Bezahlverfahren und Mehrwertlösungen versorgen. Über die Multi-Bezahlplattform GiroCheckout können kommunale Institutionen diverse Online-Bezahlverfahren, wie z. B. giropay, paydirekt, Kreditkarten- oder Lastschriftzahlungen in ihre Bürgerportale integrieren, anbieten und abwickeln – auch die Verwaltung der Zahlungen ist über GiroCheckout möglich.

Neu im Leistungsportfolio der GiroSolution ist der “S-Rechnungs-Service”, ein Angebot, um Kommunen und Unternehmen die Umstellung auf elektronische Rechnungen zu erleichtern. Durch den Einsatz von elektronischen Rechnungen ergeben sich für die genannten Zielgruppen neben hohen Kosteneinsparungspotentialen beim Rechnungseingang und -ausgang weitere Vorteile, wie z. B. eine Verschlankung von Verwaltungsprozessen, Reduktionen von Fehlern bei der Erfassung und Verarbeitung von Rechnungen und damit verbundene Zeiteinsparungen. Gleichzeitig werden Gesetzesvorgaben umgesetzt und der Schritt in eine digitale Welt weiter vorangetrieben.

Ergänzend zu den Lösungen GiroCheckout und S-Rechnungs-Service bietet GiroSolution mit S-Kompass eine Software zum Schuldenmanagement an, die kommunale Institutionen bei der Steuerung und Planung kommunaler Schuldenportfolios unterstützt. Gleichzeitig haben Kommunen jederzeit einen Überblick über ihre Zins- und Tilgungszahlungen.

GiroSolution tritt in Kooperation mit den Sparkassen in Nordrhein-Westfalen auf.


Die Governikus KG ist ein seit 1999 etablierter IT-Lösungsanbieter für Sicherheit und Rechtsverbindlichkeit elektronischer Kommunikation und elektronischer Dokumente, vor allem im Hinblick auf den Schutz personenbezogener Daten. Als Pionier im E-Government- und E-Justice-Bereich liegt der Fokus des Portfolios auf der Unterstützung zur Digitalisierung von Verwaltungsprozessen.
U.a. durch die Entwicklung und Pflege zweier Anwendungen des IT-Planungsrates – Anwendung Governikus und Anwendung GMM – liefert das Governikus-Portfolio wichtige Lösungsbausteine zur Umsetzung gesetzlicher Vorgaben, politischer Strategien und technischer Standards, die sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene Bedeutung für die Digitalisierung entfalten. Governikus unterstützt dies durch Lösungen, die für gemeinsam nutzbare Basisinfrastrukturen zum Einsatz kommen.


Seit ihrer Gründung im Jahr 1997 hat die innovaphone AG die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mit gestaltet. Unternehmerisches Denken und Entwicklungsarbeit sind von den Leitideen der Langfristigkeit, Werthaltigkeit, Solidität und Kontinuität geprägt. Bis heute ist das mittelständische Technologieunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern zu 100% eigenfinanziert. Alle Produkte von innovaphone stammen aus der innovaphone Entwicklungsabteilung in Deutschland. innovaphone bietet unter dem Namen „innovaphone PBX“ eine IP Telefonie und Unified Communications Komplettlösung, die für alle Unternehmensgrößen und Anforderungsprofile geeignet ist: Von kleinen Betrieben über mittelständische Firmen mit mehreren Niederlassungen bis hin zu großen Enterprise-Umgebungen. Ob nur Telefonie oder Telefonie plus Unified Communications – mit der innovaphone PBX können jederzeit weitere Arbeitsplätze individuell mit UC-Komponenten ausgestattet werden. innovaphone Lösungen zeichnen sich durch ihre schlanke, robuste Produktarchitektur aus und benötigen keine Server. Das für die Anforderungen der Echtzeitkommunikation eigenentwickelte Betriebssystem, das in allen innovaphone Produkten eingesetzt wird, trägt wesentlich zur Sicherheit und Stabilität der Lösung bei.


Die ITK Rheinland ist einer der größten und modernsten IT-Dienstleister für Kommunen in NRW. Für die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Städte im Rhein-Kreis Neuss, den Kreis selbst und seit Oktober 2016 auch Mönchengladbach bietet sie rund 15.000 AnwenderInnen einen umfassenden Service von der Beratung bei der Gestaltung der IT-Landschaft über die Auswahl konkreter Produkte bis hin zur Integration von Anwendungen und Verfahren sowie deren täglichen Betrieb. Der zentrale Einsatz moderner IT-Lösungen schafft Synergien und spart bei den einzelnen Städten Kosten. In zahlreichen überregionalen Projekten arbeitet die ITK Rheinland mit weiteren, kommunalen IT-Dienstleistern zusammen, um auch hier ein
Maximum an Kooperationsgewinnen für die Kommunen zu erreichen. Der Zweckverband verarbeitet Daten von über 1,3 Millionen Menschen.


KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister

Der KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister ist das Leistungsnetzwerk der kommunalen IT in NRW. Er verbindet die Vorteile der Nähe zu den Bedarfen vor Ort mit der Möglichkeit, digitale Dienste im Verbund der kommunalen IT-Dienstleister auch landesweit arbeitsteilig zu realisieren.

Das Competence Center Digitalisierung (CC D) des KDN befasst sich vorrangig mit der Unterstützung der kommunalen IT-Dienstleister und Kommunen bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) sowie der Einführung von elektronischen Akten.


OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft mbH Hannover – Über 20 Jahre ECM-Kompetenz für verwaltungsweites eGovernment
Die Digitalisierung ist längst Realität. Nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Ämter und Behörden ergeben sich dadurch große Potenziale.
Mit seiner Software-Suite enaio® für Enterprise Content Management unterstützt OPTIMAL SYSTEMS sie dabei, diese in vollem Umfang zu nutzen. Die speziell für die Öffentliche Verwaltung entwickelte ECM-Lösung schafft ideale Voraussetzungen für eine agile Zusammenarbeit.
Das Grundprinzip ist dabei so einfach wie effizient: Sämtliche Dokumente werden digital erfasst, ausgewertet, verwaltungsweit für alle berechtigten Mitarbeiter bereitgestellt und anschließend unter Einhaltung sämtlicher gesetzlichen Vorgaben rechtssicher archiviert. Durch die ausgeprägte Schnittstellenvielfalt zu kommunalen Fachverfahren ermöglicht enaio® einen reibungslosen Datentransfer. So werden Arbeitsprozesse beschleunigt und der Austausch zwischen Behörden und Bürgern nachhaltig verbessert – ganz im Sinne einer modernen und effektiven Verwaltung!
www.optimal-systems.de/hannover


Oracle, ein weltweiter Anbieter von Cloud Computing Lösungen, unterstützt Unternehmen jeder Größe auf ihrem Weg in die Digitale Transformation.
Mit mehr als 430.000 Kunden in 175 Ländern weltweit bietet Oracle Produkte und Services in den Bereichen Software as a Service, Platform as a Service, Infrastructure as a Service, sowie Data as a Service. Erfahren Sie hier mehr über Oracle.

Oracle Lösungen für Öffentliche Auftraggeber

Oracle verfolgt eine gesamtheitliche Strategie für die kontinuierliche Modernisierung und Digitalisierung der Öffentlichen Auftraggeber unter dem Begriff „Oracle Government 360“. Diese Strategie beinhaltet:

  • Moderne, sichere Infrastruktur, die in die Cloud mündet – sei es Private, Public, Hybrid Cloud
  • Ein automatisiertes und mobiles Backoffice, angereichert mit mobilen Services und KI
  • Smarte Lösungen für ein Connected Government: neue Technologien wie IOT (Internet of Things) und AI (Applied Intelligence) oder auch Chatbot helfen dabei, Routinearbeiten zu reduzieren und neue bürger- und wirtschaftsnahe Lösungen zu schaffen
  • Analytics, KI, Machine Learning und andere Technologien für die Vorhersage und Vorbereitung auf die Zukunft

Mit dieser Strategie und den von Oracle angebotenen Produkten und Services stellen wir der Öffentlichen Verwaltung Werkzeuge zur Verfügung, um sie Schritt für Schritt und angepasst an die individuelle Situation bei der Modernisierung zu begleiten. Besonders wichtig ist uns dabei der Investitionsschutz in die bisherigen Investitionen in Oracle basierte Anwendungen, die heute bei einer großen Zahl von Verwaltungen auf allen Ebenen im Einsatz sind.



Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche, aber auch integrierte Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste. Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen nutzen PowerFolder. PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen – auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und nach deutschen Datenschutzbestimmungen auf deutschen Servern gespeichert. PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“.


Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Ferner bietet Red Hat einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services. Als eine zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien, die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT.


Rhein-Kreis Neuss: Innovative App-Lösungen für Kommunen. Heimfinder-App, Rettungsdienst-App, Straßenverkehrsamts-App – der Rhein-Kreis Neuss hat in Eigenentwicklung erfolgreiche App-Lösungen gestaltet, die anderen Kommunen i.d.R. kostenlos zur Verfügung gestellt werden können.




Sparkassen in Nordrhein-Westfalen – Gemeinsam mehr bewegen
Die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen, vertreten durch ihre Verbände, den Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL) und den Rheinischen Sparkassen- und Giroverband (RSGV), tragen eine große wirtschafts- und gesellschaftspolitische Verantwortung.
91 Sparkassen im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen haben ein gemeinsames Ziel: der wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger im Rheinland und in Westfalen gerecht zu werden.
Mit über 53.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter 3.338 Auszubildende, knapp 2.500 Geschäftsstellen, über 5.100 Geldautomaten und 9 Millionen betreuten Girokonten sind die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen für die Menschen in der Region flächendeckend präsent und ansprechbar.
Die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen arbeiten schon lange vertrauensvoll mit ihren Kundinnen und Kunden, mit den mittelständischen Unternehmen und dem Handwerk zusammen. Die wirtschaftliche Dynamik im Bundesland wird somit konsequent und nachhaltig unterstützt.

Die Sparkassen in Nordrhein-Westfalen treten in Kooperation mit ihrem Partner GiroSolution auf.


Das SRZ Berlin ist seit über 45 Jahren das Berliner Systemhaus für die Themen Digitalisierung, Systemlösungen und Publishing. Dazu zählen Scan- und ECM-Systeme zur Erfassung, Verarbeitung, Verteilung und Archivierung von Dokumenten aller Art sowie Scandienstleistungen. Die BSI TR 03138 konforme Capturing Lösung CROSSCAP® ist als Beispiel-/Referenzinstallation beim SRZ vom BSI zertifiziert.


SUSE, ein Pionier im Bereich Open Source-Software, entwickelt zuverlässige Lösungen in den Bereichen Software-Defined-Infrastruktur und Bereitstellung von Anwendungen, die Unternehmen mehr Kontrolle und Flexibilität ermöglichen. Mehr als 25 Jahre Erfahrung und hervorragende Leistung in den Bereichen Entwicklung und Services sowie ein einzigartiges Partner Ökosystem machen die SUSE Produkte und den Support leistungsstark und helfen unseren Kunden Komplexität zu verringern, Kosten zu reduzieren und verlässlich erfolgskritische Services anzubieten. Unsere langfristigen Beziehungen zu unseren Kunden ermöglichen es uns, ihnen angepasste und intelligente Innovationen bereitzustellen, die sie für ihren Erfolg benötigen – heute und morgen. Weitere Informationen: www.suse.de.


Mit Standorten in über 20 Ländern, ca. 38.000 Mitarbeitern und einem externen Umsatz von 6,9 Milliarden Euro (2017) ist T-Systems einer der weltweit führenden Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie. Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreiben wir als Großkundensparte der Deutschen Telekom die Informations- und Kommunikationstechnik für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Unsere Mission dabei: Die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten und mit innovativen Lösungen Mehrwert für Kunden, Mitarbeiter und Investoren zu schaffen.


Der Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer bietet in Deutschland insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen in Form von Literatur, Software und Services für den professionellen Anwender. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, das Unternehmen beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), der bei einem Jahresumsatz (2017) von 4,4 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 180 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com