Fachforen


11:30 Uhr Parallele Fachforen 1 – 7

Fachforum 1: Das OZG als „Turbo“ für die Verwaltung 4.0 – NRW und seine Kommunen „just in time“ und Ende 2022 elektronisch am Ziel

Moderation: Prof. Dr. Frank Hogrebe, Wissenschaftlicher Direktor, IVM²

  • OZG: drei Buchstaben für eine Revolution?
    Hartmut Beuß, Beauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO), Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Entwicklung und Innovation im krz: das OZG als Nukleus für neue kooperativ/digitale Qualitäten auf dem Weg zur Digitalstrategie 2025?
    Lars Hoppmann, Geschäftsführer, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Die OZG-Landkarte – eine Orientierungshilfe
    Dr. Ulrich Fraus,
    Geschäftsführer, bol Behörden Online Systemhaus
  • „OZG konkret“ – wie sich mittels einheitlicher Architektur und zentraler „Prozessdrehscheibe“ der volle Wertbeitrag von OZG-Umsetzungen erzielen lässt
    Felix Dinnessen,
    Detecon International
Fachforum 2: Arbeitswelten 4.0 im Digitalen Wandel – Herausforderungen für Mitarbeiter/innen, Führungskräfte und Politik?

Moderation: Reinhold Harnisch, Geschäftsführer, Prowise

  • Zwischenbericht aus der Enquête Kommission des Landtages NRW zur Veränderung der Arbeitswelten im digitalen Zeitalter
    Dietmar Bell, MdL, Vorsitzender der Enquête Kommission
  • Herausforderung und Chance zugleich: wie der öffentliche Sektor die Digitalisierung nutzen und den Fachkräftemangel meistern kann
    Dr. Anna Wiesinger, Partner, McKinsey & Company
  • Die Verwaltung auf dem Weg zu den Arbeitswelten 4.0 ins nächste Jahrzehnt: Wer führt die Prozesse verantwortlich an?
    Marc Janich, Leiter des Dezernats Digitalisierung, IT-Steuerung, Mobilität und technische Innovation, Landschaftsverband Rheinland
  • Chancen digitalen Arbeitens am Beispiel des kommunalen Beteiligungsmanagements
    Daniel Hübner,
    Vorstand Saxess AG
Fachforum 3: IT-Sicherheit im OZG-Zeitalter – zentrale und interdisziplinäre Vertrauensbausteine im kommenden digitalen Jahrzehnt?

Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

  • Leitlinien für die Informationssicherheit und Cyberabwehr: Die Kommunen auf Augenhöhe mit Bund und Ländern?
    Heino Sauerbrey, Referent für IT-Sicherheit und Informationsmanagement, Deutscher Landkreistag
  • Cybersicherheit und Katastrophenschutz, zwei Seiten einer Medaille: praktische Erfahrungen vor Ort und Lernpotenzial für die Zukunft
    Thomas Gemke, Landrat, Märkischer Kreis
  • Vollständig digitalisierte Prozesse in der Verwaltung sicher und rechtskonform realisieren
    Jürgen Vogler, Geschäftsführer, procilon IT-Solutions
Fachforum 4: Kommune 4.0 und Smart Cities – innovative Strategien und beispielgebende Konzepte zum Nachbauen geeignet

Moderation: Wolfgang Scherer, ehem. stellv. Geschäftsführer eines kommunalen IT-Dienstleisters

  • Monheim 4.0: Vision, Strategie und innovative Projekte einer Rheinischen Mittelstadt an der Jahrzehntschwelle
    Sabine Noll, Stadtkämmerin, Stadt Monheim am Rhein
  • Elektromobilität 4.0 und mehr: intelligente und kooperative Zukunftslösungen gegen den Verkehrsinfarkt?
    Rolf Neumann, Abteilungsleiter, Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf
  • Andreas Pogan, Principal Solution Engineer Public Sector, ORACLE Deutschland
  • Neue Kommunale Netze
    Stefan Kondmann,
    Vertriebsleiter Bund und Länder, 1&1 Versatel
Fachforum 5: Blockchain, Chatbots, KI und mehr – reale und zentrale Zukunftsaufgaben im nächsten Jahrzehnt oder eher Hypes und Modethemen?

Moderation: Guido Kahlen, ehem. Stadtdirektor der Stadt Köln

  • KI-Strategien von Bund und Land: digitale Durchbrüche ins neue Jahrzehnt bis in die Kommunen oder nur „In-sich-Prozesse“?
    Dr. Michael Neubauer, Geschäftsführer, Südwestfalen IT
  • Blockchain in der öffentlichen Verwaltung – Brauchen wir das wirklich oder führt kein Weg daran vorbei? Aktuelle Entwicklungen in Deutschland und der EU
    Helmut Nehrenheim, Referent, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Location Intelligence + Artificial Intelligence: Making Data Smarter
    Mareike Kortmann, Account Manager State Authorities, Esri Deutschland, und Martin Wilden, Software Engineer, con terra
  • Was hat Open Data mit KI zu tun?
    Dr. Tobias Knobloch,
    Experte für Datenmanagement, Capgemini Deutschland
Fachforum 6: Prozessmanagement – Der Werkzeugkoffer für Wissensmanagement und Digitalisierung

Moderation: Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer, PICTURE

  • Die Top 5 Herausforderungen des Prozessmanagements
    Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer, PICTURE
  • Digitalisierter Unsinn bleibt Unsinn: Mit ganzheitlichem Prozessmanagement auf dem Weg zum smarten Rathaus
    Marcel Grosch, Prozessmanager, Stadt Emsdetten
  • Werkstattbericht: Prozessmanagement beim Rheinisch-Bergischen Kreis – Für die Herausforderungen aufstellen
    Aggi Thieme, Leiterin Dezernat I Innere Verwaltung, Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Prozessmanagement und Serviceportale als wesentliche Bausteine der digitalen Transformation
    Dirk Schweikart, Centerleiter Kommunale Digitalisierungslösungen, regio iT
Fachforum 7: Digitalisierungslabore und was dann? – Der Weg von der agilen Entwicklung zu stabilen, sicheren Betriebsplattformen

Moderation: Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel

  • Dr. Markus Brakmann, Referatsleiter, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Martin Krengel, Abteilungsleiter, Südwestfalen IT
  • Christof Orth, Sales Manager Government, Red Hat
  • Ansgar Kückes, Chief Architect Public Sector, Red Hat

 


14:00 Uhr Parallele Fachforen 8 – 13

Fachforum 8: Die Digitalisierung der Verwaltungen in NRW mit Blick auf das OZG und die Geschäftsprozessoptimierung des E-GovG NRW

Moderation: Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel

  • Das OZG und die Demografie als Treiber der Geschäftsprozessentwicklung in Kommunen: neue Herausforderung für Verwaltung und Politik vor Ort
    Jörg Schrader, Dezernent und Kämmerer des Kreises Minden-Lübbecke
  • Mein digitaler Zwilling: elektronische Identitäten als Basisdienst der Digitalisierung
    Hartje Bruns, Director Products, Governikus
  • Prozesswissen, kommunal und digital, von Grundkompetenzen, Wegen, Notationen, Tools und praktischen Beispielen
    Prof. Dr. Frank Hogrebe, Wissenschaftlicher Direktor, IVM²
  • Von der projektgebundenen Prozessoptimierung zum ganzheitlichen Prozessmanagement: Strategien zum schrittweisen Aufbau einer behördlichen Prozesslandschaft in BPMN 2.0
    Astrid Grüneklee, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

  • OZG ist einfach – mit den digitalen Lösungen der Sparkassen
    Andreas Zurbel,
    Key Account Manager Bund, Länder, Kommunen, GiroSolution
Fachforum 9: Neue Architekturen föderaler digitaler Kooperation – Innovative Wege von agiler Entwicklung zu stabilen, sicheren Betriebsplattformen

Moderation: Reinhold Harnisch, Geschäftsführer, Prowise

  • Die FITKO in 20 Minuten: aktuelle Einblicke und Entwicklungen
    Jörg Kremer, stellv. Leitung Aufbaustab Föderale IT-Kooperation (FITKO)
  • Kommunale Mitgestaltung im Föderalen Digitalen Staat: In den Digitalisierungslaboren in neuer praktischer Qualität
    Dr. Uda Bastians, Beigeordnete, Leiterin Dezernat Recht und Verwaltung, Städtetag NRW
  • Kundenzentrierte Architekturen für eine bürgernahe digitale Zukunft
    Thomas Heimann,
    Experte für Unternehmensarchitekturen und Digitale Transformation, Capgemini Deutschland
Fachforum 10: Intelligente und agile Impulse kooperativer Digitalisierungsstrategien für das nächste Jahrzehnt

Moderation: Tanja Krins, Leiterin Fachgruppe Digitale Transformationsprozesse, Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.

  • Kreativraum IT.NRW: die Digitalisierung mit bunten Zetteln gestalten
    Mareike Weber und Michael Gerwinat, Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)
  • Die Kooperative Digitalstrategie des Rhein-Kreises Neuss: Beispiel für den kreisangehörigen Raum in NRW
    Harald Vieten, Dezernent für IT, E-Government und Bauen, Rhein-Kreis Neuss
  • Lego Serious Play als Methode zur digitalen Strategieentwicklung in Kommunen
    Jessica Lehmann,
    Beraterin Digitale Transformation, PROSOZ Herten
  • Digitalisierung der Verwaltung ein Hürdenlauf: Sieben Gründe für Erfolg und Scheitern
    Lorenz Löffler,
    Berater, Prognos AG
Fachforum 11: Digitale Mobilität im neuen Jahrzehnt – E-Integration von Verkehrsträgern und -teilnehmern und neue E-Services im Kfz-Zulassungsbereich

Moderation: Wolfgang Scherer, ehem. stellv. Geschäftsführer eines kommunalen IT-Dienstleisters

  • Digitalisierung und Vernetzung der Mobilität der Zukunft: NRW auf dem Weg zur Modellregion Mobilität 4.0
    Dr. Dirk Günnewig, Abteilungsleiter, Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
  • i-Kfz: Technische und praktische Umsetzung der kompletten Internet-gestützten Kfz-Zulassung, just in time und zukunftsorientiert aus kommunaler Sicht?
    Christoph Kratzer, Sprecher der VITAKO-Facharbeitsgruppe Kfz-Wesen
  • Lokal, regional, digital: KFZ-Zulassung als Zugpferd im E-Government?
    Dieter Guderley, Servicebereichsleiter, ITK Rheinland
Fachforum 12: Modellförderungen in NRW – Zwischenstand, erste Ergebnisse, übertragbarer Beispielcharakter erreicht

Moderation: Guido Kahlen, ehem. Stadtdirektor der Stadt Köln

  • Konkrete Erfahrungen des MWIDE als Förderungsgeber und der Akteure im System: fortschreibungs- und ausbaufähig?
    Felix Dinnessen, Projektleiter wissenschaftliche Begleitforschung zum Förderprogramm Digitale Modellregionen NRW
  • Im OZG Zeitalter: Neue Vernetzung und Wissenstransfer von Modellideen in Kommunen, Regionen und Kommunalen IT Dienstleistern
    Michael Schuchardt, Leiter Kompetenzzentrum Digitalisierung, KDN Zweckverband
    Tobias Hindenmitt, d-NRW
  • Das digitale Zukunftslabor in der Modellstadt Gelsenkirchen – Strategie, Akteure, Ziele und Zeithorizont
    Manfred vom Sondern, Chief Digital Officer, Stadt Gelsenkirchen
Fachforum 13: E-Akte und E-Rechnung – zwei Innovationstreiber für die moderne Verwaltungsarbeit

Moderation: Guido Gehrt, Leiter der Bonner Redaktion, Behörden Spiegel

  • Die E-Rechnung in der Landesverwaltung: das Rechnungseingangsportal vor der Ziellinie
    Astrid Grüneklee, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Die E-Rechnung als Ausgangspunkt effizienten Workflows: Erfahrungen eines frühen Pilotanwenders, übertragbar und zukunftssicher?
    Martin Kroeger, Abteilungsleiter Finanzservice, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Digitalisierung in der Komfortzone – Die E-Rechnung als Chance zur ganzheitlichen E-Akte
    Kai-Felix Späth,
    Senior Consultant , Ceyoniq
  • Flexible Digitalisierungsbausteine für jede Verwaltung – wie lassen sich eRechnung, eAkte und Onlinezugang optimal verbinden
    Florian Schulze, Innovation Manager im Bereich Digitalisierungscenter, arxes-tolina