Programm


Donnerstag, 7. November 2019

08:00 Registrierung, Begrüßungskaffee und Eröffnung der Ausstellung
08:45 Eröffnung und Begrüßung
Dr. Eva-Charlotte Proll, Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel
Benjamin Bauer,
Mitglied der Geschäftsleitung, Behörden Spiegel
Wilfried Kruse, IVM², Beigeordneter a.D., Fachlicher Leiter des Kongresses
09:00 Grußwort
Reiner Breuer, Bürgermeister der Stadt Neuss
09:15 Kulturwandel Digital 4.0: Die NRW-Digitalisierungsstrategie im neuen Jahrzehnt für die Menschen in Land und Kommunen und für den Standort NRW
Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
09:45 Deutschland in der E-Gov-Relegation: Aufstieg oder weiter 2. Liga?
Marc Reinhardt,
Head of Public Sector & Health, Capgemini
10:00 Die Sparkassen-Finanzgruppe als Partner der Kommunen bei der Digitalisierung
Thomas Pennartz, Verbandsgeschäftsführer, Rheinischer Sparkassen- und Giroverband
10:15 Die Kommunale IT im nächsten Jahrzehnt: Leistungsansprüche, Strukturen und Organisation – Ein visionärer Ausblick auf das Jahr 2030
Prof. Dr. Andreas Engel, IT-Leiter der Stadt Köln, Geschäftsführer des KDN Zweckverbandes
10:45 Kaffeepause / Zeit für Gespräche
11:30 Parallele Fachforen 1 – 7

Fachforum 1: Das OZG als „Turbo“ für die Verwaltung 4.0 – NRW und seine Kommunen „just in time“ und Ende 2022 elektronisch am Ziel
Fachforum 2: Arbeitswelten 4.0 im Digitalen Wandel – Herausforderungen für Mitarbeiter/innen, Führungskräfte und Politik?
Fachforum 3: IT-Sicherheit im OZG-Zeitalter – zentrale und interdisziplinäre Vertrauensbausteine im kommenden digitalen Jahrzehnt?
Fachforum 4: Kommune 4.0 und Smart Cities – innovative Strategien und beispielgebende Konzepte zum Nachbauen geeignet
Fachforum 5: Blockchain, Chatbots, KI und mehr – reale und zentrale Zukunftsaufgaben im nächsten Jahrzehnt oder eher Hypes und Modethemen?
Fachforum 6: Prozessmanagement – Der Werkzeugkoffer für Wissensmanagement und Digitalisierung
Fachforum 7: Digitalisierungslabore und was dann? – Der Weg von der agilen Entwicklung zu stabilen, sicheren Betriebsplattformen

Hier geht´s zu den Fachforen

13:00 Mittagspause / Zeit für Gespräche
14:00 Parallele Fachforen 8 – 13

Fachforum 8: Die Digitalisierung der Verwaltungen in NRW mit Blick auf das OZG und die Geschäftsprozessoptimierung des E-GovG NRW
Fachforum 9: Neue Architekturen föderaler digitaler Kooperation – Innovative Wege von agiler Entwicklung zu stabilen, sicheren Betriebsplattformen
Fachforum 10: Intelligente und agile Impulse kooperativer Digitalisierungsstrategien für das nächste Jahrzehnt
Fachforum 11: Digitale Mobilität im neuen Jahrzehnt – E-Integration von Verkehrsträgern und -teilnehmern und neue E-Services im Kfz-Zulassungsbereich
Fachforum 12: Modellförderungen in NRW – Zwischenstand, erste Ergebnisse, übertragbarer Beispielcharakter erreicht
Fachforum 13: E-Akte und E-Rechnung – zwei Innovationstreiber für die moderne Verwaltungsarbeit

Hier geht´s zu den Fachforen

15:30 Kaffeepause / Zeit für Gespräche
16:00 Generation Y und Z an den Schalthebeln ab 2020: Ansprüche und Erwartungen an eine Verwaltung 4.0 im kommenden Jahrzehnt
Clarisse Schröder, Beraterin im Kompetenzzentrum Digitalisierung, KDN Zweckverband
Christian Schoon,
Zukunftswissenschaftler, Stadt Köln, FOM Hochschule und Future Impacts
16:20 “Digitale Kämmerei” – Mit wenigen Klicks zur öffentlichen Finanzierung
Philipp Dennis Niederhagen, CSO, Capveriant
16:35 Cybersicherheit im Zusammenwirken des Föderalen Staates – konkrete Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Kommunen auf neuem Niveau
Arne Schönbohm, Präsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
16:55 Digitaler Kulturwandel und Strategien in Österreich auf dem Weg ins neue Jahrzehnt – Was kann Deutschland daraus lernen? Beispiel auch für NRW?
Roland Ledinger, Geschäftsführer der Plattform Digitales Österreich, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Wien
17:15 Zusammenfassung des Fachlichen Leiters Ende des Kongresses